Schutzkonzept.

Gemeinsam gegen Gewalt im Verein – das MTV Schutzkonzept.

Psychische und physische Verletzungen von Kindern, Jugendlichen aber auch Erwachsenen finden überall statt: in den eigenen vier Wänden, in öffentlichen Räumen und – leider – auch beim Sport. Da gerade im Kinder- und Jugendsport Vertrauen, Körperlichkeit und Nähe eine große Rolle spielen, müssen wir uns möglicher Gefahren bewusst sein und unsere Kinder und Jugendlichen davor schützen. Dies gilt selbstverständlich auch für unsere erwachsenen Sportler.

Der MTV Ludwigsburg bekennt sich klar zu einem sicheren und gewaltfreien Sport und sieht es als seine Pflicht an, den Schutz vor psychischer, physischer und sexualisierter Gewalt in seinen Strukturen bestmöglich sicherzustellen und entsprechende Präventionsarbeit zu leisten.

In einem Schutzkonzept hat der MTV Ludwigsburg entsprechende Maßnahmen definiert:

  • Das Thema wird in der Vereinssatzung verankert und regelmäßig in der Gremienarbeit des Vereins aufgegriffen.
  • Mit der Benennung und Schulung von Schutzbeauftragten bietet der MTV eine Anlaufstelle bei Unwohlsein, Problemen oder Grenzüberschreitungen.
  • Alle für den MTV tätigen Personen müssen regelmäßig ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis vorlegen.
  • Mithilfe regelmäßigen Risiko- bzw. Gefährdungsanalysen sollen möglichen Gefahren identifiziert werden.
  • Regelmäßige Schulungen zum Thema Gewalt im Sport sorgen zielgruppenübergreifend für eine Sensibilisierung mit dem Thema für verschiedene Zielgruppen wie Übungsleiter, Mitarbeiter, Ehrenamtliche, Eltern aber auch Kinder und Jugendliche.
  • Der MTV Ludwigsburg bezieht über einen Ehrenkodex Stellung, welcher von allen für den MTV tätigen Personen unterschrieben wird.
  • Für Übungsleiter, Trainer und Mitarbeiter werden Handlungsempfehlungen erarbeitet, um sowohl Kinder und Jugendliche als auch sich selbst zu schützen.
  • Um Aufklärungsarbeit zu leisten wird der MTV die komplette Palette seiner Öffentlichkeitsarbeit nutzen und darüber hinaus entsprechende Netzwerkarbeit betreiben.

Das vollständige Schutzkonzept des MTV findet ihr hier zum Download.

Unsere Schutzbeauftragten.

Julia Stern

Julia Stern

Referatsleitung Verwaltung und Öffentlichkeitsarbeit
07171 91188-12
E-Mail schreiben

Patrick Dörken

Patrick Dörken

Vereinsmanager & Nachhaltigkeitsbeauftragter
07171 91188-18
E-Mail schreiben

Sabine Mangold

Sabine Mangold

Referatsleitung Sportkindergarten
07171 91188-20
E-Mail schreiben

Schulungsvideos.

Alle vor Gewalt schützen: Aufklären, Aufmerksam sein, Angst nehmen, Anlaufstellen finden.

Eine wichtige Maßnahme der Präventionsarbeit ist es, die unterschiedlichen Akteur*innen im Sport für das Thema Schutz vor Gewalt zu sensibilisieren und zu schulen. Als niedrigschwelliges Format zur Vermittlung von Wissen und Handlungssicherheit, wurden die untenstehenden Videos des DOSB entwickelt. Sie sensibilisieren für das Thema Schutz vor Gewalt im Sport und betrachten verschiedene Facetten psychischer, physischer und sexualisierter Gewalt. Dabei beziehen sie sich auf unterschiedliche Zielgruppen und Kontexte im Breiten- und Leistungssport.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden. Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden. Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden. Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden. Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden. Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden. Mehr Informationen

Gemeinsam gegen Gewalt im Verein – das MTV Schutzkonzept.

Übrigens: Der WLSB hat eine ​Kontaktstelle Antidiskriminierung eingerichtet.

Diskriminierung ist in unserer Gesellschaft weit verbreitet und für viele Menschen Teil ihrer Lebensrealität. Auch im Sport kommt es immer wieder zu diskriminierenden Vorfällen. Die WLSB Kontaktstelle Antidiskriminierung hat das Ziel, den Sport zu einem sicheren Ort zu machen!

Du hast persönlich Diskriminierung erlebt? Du hast Diskriminierung im Vereinskontext wahrgenommen und möchtest etwas dagegen unternehmen? Dann melde dich bei der WLSB Kontaktstelle Antidiskriminierung.

Hier geht’s zur Kontaktstelle Antidiskriminierung!