Mit knapp 4.300 gemeldeten Läufern stand mit dem LKZ-Firmenlauf wieder ein echtes Mega-Event an. Aber nicht nur die Teilnehmerzahl steuerte auf ein Rekordhoch zu, sondern auch die Temperaturen.

So schwitzten bei knapp 40 Grad nicht nur die Läufer – auch die rund 50 freiwilligen Helfer des MTV Ludwigsburg nutzten jedes schattige Plätzchen. Mit ausreichend Sonnenschutz ausgestattet fand man diese auf dem gesamten Gelände verteilt: Starthelfer wurden mit großen, bunten Luftballons ausgestattet, um ihre Startgruppe an den Startpunkt zu führen, Streckenposten wiesen den richtigen Weg und feuerten die Läufer an. Im Ziel wurden die Läufer dann ebenfalls vom MTV-Team in Empfang genommen um den schnellsten Weg zu den Zielgetränken zu finden – wo übrigens auch wieder fleißige MTV-Hände die Läufer mit einer Erfrischung versorgten.

Sogar beim Startschuss hatte der MTV mit dem Ersten Vorsitzenden Prof. Dr. Matthias Knecht und dem Zweiten Vorsitzenden Franz Weckesser buchstäblich seine Finger im Spiel.

Die MTV-Helfer hatten durchgehend alle Hände voll zu tun und machten ihren Job trotz Gluthitze großartig.

An dieser Stelle möchte sich der MTV Ludwigsburg noch einmal ganz herzlich für die tolle Unterstützung aller Helfer bedanken, ohne die ein solches Event nur schwer umzusetzen wäre. Ihr seid SPITZE!

Share This