Deeskalationstraining für Senior*innen.

Verhaltensprävention in Gefahrensituationen für Senior*innen.

„Hey Alter, was geht!“

In diesem Verhaltenstraining spricht der Trainer Joachim Leis gemeinsam mit den Teilnehmer*innen mögliche Situationen durch, in die jeder Mensch, jeden Tag kommen kann. Dadurch erfolgen eine Beurteilung und Bewertung der eigenen Situation und der jeweiligen Bedürfnisse.

Das Vorgehen und Verhalten von Tätern, aber auch ein mögliches unkluges, ja falsches Verhalten von „Opfern“ wird aufgezeigt. Wie nehmen Menschen ihre Umwelt wahr und wie nimmt die Umwelt, und das möglicherweise aggressive Gegenüber, die Menschen wahr? Diese und andere Fragen erörtert der Trainer gemeinsam mit den Teilnehmern*innen.

Welche Möglichkeiten der Deeskalation stehen in einer möglicherweise gefährlichen und sich eskalierenden Situation zur Verfügung und wie können diese auch praktisch umgesetzt werden. Diese Möglichkeiten zeigt der Trainer, anhand der im Training durchgeführten Übungen und Praxisreflexionen auf. Welches Verhalten rechtlich durchsetzbar und korrekt ist, wird im Training aufgezeigt und mit den Teilnehmer*innen geübt und besprochen.

Termin: 23.02.2024
Uhrzeit: 14.30-18.30 Uhr
Ort: MTV Seminarraum (Brünner Straße 1, 71638 Ludwigsburg)
Kosten: Mitglieder 25 € / Nichtmitglieder 40 €
Altersgruppe: 50-70 Jahre
Maximale Teilnehmerzahl: Um ein individuelles Training durchführen zu können ist die Zahl auf 10 Teilnehmer*innen begrenzt.
Trainer: Joachim Leis (Kriminalhauptkommissar a.D., Sachverständiger für Personenschutz (BDSF))

Anmeldung.

KursnameBeschreibungKursgebührFreie PlätzeAktion

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Kerstin Mutschler

Kerstin Mutschler

*“ zeigt erforderliche Felder an

Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Captcha laden