Bei den baden-württembergischen Hallenmeisterschaften der U20 sicherte sich MTV Leichtathlet Nathanael Weiß gleich zwei Mal den Platz ganz oben auf dem Siegertreppchen. Als national jahresschnellster Hürdensprinter holte er sich im 60 Meter-Finale in 7,98 Sekunden überlegen den Hallentitel. Der glänzend aufgelegte Mehrkämpfer schnappte sich mit übersprungenen 1,93 Meter zudem im Hochsprung mit seiner neuen persönlichen Bestleistung nochmals Gold.

Auf der 1500 Meter-Strecke überzeugte Charlotte Römer ebenfalls in der Alterklasse U20. Von Beginn an in der Spitzengruppe setzte sie sich mit einem langen Schlussspurt von der Konkurrenz ab und lief in 4:42,90 Minuten zu Gold.

Share This