Die familiäre Atmosphäre und das Miteinander, welche den größten Sportverein Ludwigsburgs ausmachen, spiegelten sich beim Ehrungsabend des MTV Ludwigsburg am Freitag, den 17. Januar 2020 besonders deutlich wieder. Der Zweite Vorsitzende des MTV Ludwigsburg, Franz Weckesser, freute sich in seiner Begrüßungsrede über die zahlreich erschienenen Gäste. Insgesamt über 200 Gäste hatten sich eingefunden, um gemeinsam langjährige Mitglieder und Übungsleiter, um den Verein besonders verdiente Personen sowie sportliche Erfolge zu feiern. Zum ersten Mal mit dabei waren auch die ehemaligen 07 Mitglieder, die im MTV eine neue Heimat gefunden haben. Auch von Ihnen wurden langjährige Mitglieder, Übungsleiter und Ehrenamtliche ausgezeichnet. Von der Vorstandsarbeit bis hin zur sportlichen Ebene ist der MTV inzwischen mit den ehemaligen 07 Mitgliedern und Abteilungen zusammengewachsen.

Nach der Eröffnungsrede stand der Rest der feierlichen Veranstaltung ganz im Zeichen der Personen die unverzichtbar sind für den Verein – nicht nur die zahlreichen Sportler sondern auch viele Ehrenamtliche, die mit Ihrem unermüdlichen Engagement das Vereinsleben als solches erst möglich machen.

Ehrenamtliches Engagement in seiner ganzen Vielfalt

Zu Beginn des Ehrungsmarathons stand direkt einer der wichtigsten Bausteine eines jeden Vereins: die Mitglieder. Als erstes wurden zahlreiche Mitglieder für jahrelange Vereinstreue geehrt. Auszeichnungen erhielten Jubilare für 25, 40, 50, 60 und 70 Jahre Mitgliedschaft im MTV Ludwigsburg. Unter kräftigem Applaus aller Sportler und Gäste im Saal nahmen Rainer Kratt und Jürgen Wachsmuth die Ehrennadel für die 70-jährige Vereinszugehörigkeit entgegen. Im Anschluss rückten die langjährigen Übungsleiter ins Scheinwerferlicht, durch die die zahlreichen Sportstunden, die der MTV jeden Tag anbietet, überhaupt erst möglich werden. Gewürdigt wurden 5-, 10-, 20-, 25-, 30-, 35- und 40-jährige Tätigkeit als Trainer. Großer Jubel brach aus, als Irmgard Loreth nach vorne trat, die bereits seit vier Jahrzehnten Sportstunden beim MTV leitet.

Mit vielseitigen Arm- und Beintechniken, die Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und Beweglichkeit erfordern, präsentierten vier MTV Karateka einen Auszug aus ihrer Sportart mit einem Showkampf und Technikvorführungen. Nach dieser kleinen Auflockerung kam es zur Verleihung zweier Sonderehrungen, die der MTV in dieser Form das erste Mal verlieh: Martin Vochazer erhielt mit einer Urkunden als Ehrenhelfer für besonderen, freiwilligen und vor allem spontanen Einsatz neben einem Gutschein auch ein T-Shirt überreicht. Eine Auszeichnung für Zivilcourage ging an Charlotte Ritter, die mit viel Mut und Verstand einen Fahrraddiebstahl verhinderte.

Die Ehrungen für Mitglieder, die sich in besonderer Weise mit den Vereinswerten und -zielen identifizieren und dies auch im Vereinsalltag leben folgte auf dem Fuße. Verliehen wurden drei Verdienstnadeln in Silber an Marijo Martincic, Wilfried Meyer und Günter Oßwald sowie eine in Gold an Andreas Hörner. Die Ehrenspange des MTV ging an Tilo Blaum, Karin Eigner und Beate Reiter, den Ehrenkranz nahmen Kerstin Bergold, Ricky Feuchter, Gunter Nägele, Janka Wohlfarth und Volker Wohlfarth entgegen. Birgit Voigt erhielt die Friedl-Rupp-Spange – eine Auszeichnung die nur an Frauen für Ihr besonderes Engagement verliehen werden kann. Der ein oder andere staunte nicht schlecht, hatte doch nicht jeder mit einer Sonderehrung gerechnet.

Das Highlight war sicherlich die feierliche Verleihung der höchsten Ehrung des Vereins – der Ehrenmitgliedschaft. Diese Ehre wurde gleich zwei Personen zuteil: Gudrun Fendler und Karl-Heinz Petschinka. Beide sind seit nahezu 40 Jahren für den MTV aktiv und setzen sich mit Leib, Selle und vor allem Herz für den Integrationssport – genauer gesagt den Bereich Judo Integration – ein.

Auch Bärbel Vorrink, Präsidentin des Turngau Neckar-Enz hatte noch drei Überraschungs-Ehrungen an die MTV Vorstandsmitglieder Anke Fiala, Frank Schwahn und Claus Jarmer im Gepäck.

Erfolgreiche Sportler in vielen Bereich

Beschlossen wurden die Ehrungen mit den Aushängeschildern des Vereins: den Sportlern, die die Farben des MTV mit herausragenden Leistungen im Jahr 2019 vertreten hatten. Gleich 71 Athletinnen und Athleten aus verschiedensten Sportarten und Disziplinen erhielten die MTV-Leistungsnadel in Gold. Darunter Kampfsportler, Ballsportler, Turner und Leichtathleten.

Nach dem offiziellen Part des Abends wurde gemeinsam bis kurz vor Mitternacht gegessen, getrunken und gefeiert.

Ehrungsabend 2020 LangjährigeMitglieder - Der MTV wächst zusammen
Ehrungsabend 2020 langjährigeÜbungsleiter - Der MTV wächst zusammen
Ehrungsabend 2020 VerdienstSilberGold - Der MTV wächst zusammen
Ehrungsabend 2020 Sonderehrungen - Der MTV wächst zusammen
Ehrungsabend 2020 Gauehrung - Der MTV wächst zusammen
Ehrungsabend 2020 EhrenamtlichesEngagement - Der MTV wächst zusammen
Ehrungsabend 2020 AuftrittKarate - Der MTV wächst zusammen
Share This