In Baden-Württemberg gilt ab dem 24.11.2021 die Alarmstufe II. Zusammen mit der Corona-Verordnung Sport vom 27.11.2021 gelten damit die folgenden Regelungen für den Sport- und Wettkampfbetrieb:

  • Der Zutritt zum Trainings- und Wettkampfbetrieb sowie zu Veranstaltungen in geschlossenen Räumen und im Freien ist nur vollständig immunisierten Personen gestattet. Alle teilnehmenden Personen müssen vor dem Eintritt einen gültigen 2G Nachweis (geimpft/genesen) vorzeigen.
  • Für Zuschauer gilt sowohl in geschlossenen Räumen als auch im Freien die 2G+ Regelung, was bedeutet, dass nur vollständig geimpften oder genesenen Zuschauern in Kombination mit einem aktuellen Antigen-Schnell- oder PCR-Test der Zutritt zum Wettkampf gestattet ist.
  • Übungsleiter*innen: Für beschäftigte Personen, die nicht-immunisiert im Sinne von § 5 Absatz 1 Satz 1 CoronaVO sind, ist unbeschadet ihres Beschäftigungsumfangs in allen Stufen für die Teilnahme am Trainings- und Wettkampfbetrieb ein Antigen-Schnelltest ausreichend. Zu den beschäftigten Personen zählen alle Übungsleiter, die eine Übungsleitervereinbarung mit dem MTV vorweisen können. Für jeden Präsenztag ist ein aktueller Testnachweis erforderlich. Für Ehrenamtliche gilt die 2G Regelung.

 

Das ausführliche Hygienekonzept mit allen Regelungen, Ausnahmen sowie Informationen zu den Nachweisen findet ihr in unserem Hygienekonzept.